Cheetahs hautnah

In dieser Nacht bin ich ein paar mal aufgewacht, weil die Löwen nicht nur bei Sonnenuntergang sondern die ganze Nacht immer wieder mal gebrüllt haben. Heute an meinem letzten Tag unternehme ich nach dem Frühstück einen Spaziergang mit ein paar Geparden. Die drei Brüder verstehen sich gut und sind von …

Harnas

Die Nacht war nicht ganz ruhig. Selbst in der Dunkelheit haben zunächst noch die Löwen ordentlich gebrüllt und bei den Pavianen gab es gelegentlich immer noch lautstarke Streitereien. Am Morgen dann fingen schon vor Sonnenaufgang alle Hähne der Umgebung an zu krähen, bevor dann auch die Löwen den beginnenden Tag …

Bye, bye Botswana

Erneut habe ich eine längere Strecke vor mir. Allein bis zur Grenze sind es 5 Stunden. Ich fahre frühzeitig los und achte darauf die Geschwindigkeit zu halten und die Bäume am Straßenrand zusätzlich nach Radarkontrollen „abzuscannen“. Die Veterinärkontrollen mit Schuhe desinfizieren usw. kenne ich ja nun bereits. Am Ende einer …

Border crossing

Heute durchquere ich zunächst den Caprivi Streifen Richtung Osten. Der Caprivi Streifen ist eine schmale, max. 100km breite Landzunge Namibias, die im Norden an Angola und Zambia und im Süden an Botsuana grenzt. Durch die Flüsse Okavango, Zambezi und Cuando ist alles grün und dicht bewaldet. An der Strecke gibt …

Popa Falls

Als ich gegen 7Uhr aus dem Zelt schaue, sieht es so aus.Da es noch frisch ist „aktiviere“ ich das Lagerfeuer wieder, das noch etwas Restglut hat. Kurz darauf kommt auch die Sonne über die Bäume und ich bereite mir mein Frühstück. Das besteht meist aus Rührei, Brot mit Salami/Käse/Marmelade, Nescafe …

San

Ich lasse den Tag ganz in Ruhe angehen. Bein meinem Frühstück leisten mir allerlei Vögel und ein Hörnchen Gesellschaft. Ein Rotbauchwürger sieht wohl in seinem Spiegelbild einen Rivalen. Er fliegt immer wieder auf den Seitenspiegel und pickt auf das Glas. Der Glanzstar macht seinem Namen alle Ehre und glänzt in …

Etosha

Der Etosha Nationalpark ist mit über 22000km² der größte Nationalpark Namibias. Etosha bedeutet “großer weißer Platz”, womit die riesige Kalksalzfläche innerhalb des Parks gemeint ist. Die beste Möglichkeit Tiere zu sichten ist natürlich dann, wenn es noch nicht oder nicht mehr so heiß ist. Jetzt im Winter wird es hier …

Okaukuejo

Es geht auch heute weiter Richtung Norden. Ich bin total überrascht von dem Wetter heute morgen. Es ist grau, und neblig wie bei uns im November. Man versichert mir, dass das hier an der Küste im Winter ganz normal ist und im Laufe des Tages soll sich der Nebel meist …

Swakopmund

Ich fahre heute Richtung Norden. Wie sich später herausstellt, geht es dabei einige hundert Kilometer über unbefestigte Schotterstraßen. Meist sind die gut zu befahren, aber es erfordert doch erhöhte Aufmerksamkeit. Bei Teilstücken mit viel losem Sand muss man unbedingt die Geschwindigkeit drosseln. Dann sind da noch die Waschbrett-Streckenabschnitte. Fährt man …

Sossusvlei

Heute heißt es früh aufstehen. Bei Sonnenauf- und -untergang sind die Dünen durch das Licht und Schattenspiel am schönsten. Ausserdem ist es morgens natürlich am kühlsten. Um 6:30h öffnet das Tor zum Naukluft National Park. Von dort sind es noch 68km bis zum Parkplatz und dann noch weitere 4km nur …