Viva la Mexico

Heute werde ich Kuba verlassen. Beim Frühstück unterhalte ich mich noch kurz mit zwei „Ossis“, die gerade ihre Reise beginnen. Viele von den sozialistischen Gepflogenheiten kommen ihnen natürlich noch aus der DDR bekannt vor. Ich habe noch ein Stündchen Zeit und fahre rüber zum Castillo de los Tres Reyes de …

La Habana

Vorne rechts der Weiße ist meine chinesische Schrottkarre. Dort ist auch gleich meine Casa Particular. Ein schönes Stadthaus von 1883 mit Innenhof. Die Deckenhöhe der Zimmer ist geschätzt mindestens 5m. Die Bäckerei an der linken Straßenecke hat 24h geöffnet. Kreuzung Virtudes/Lealtad Nach dem Frühstück fahre ich erstmal zu Cubana um …

Las Terrazas

Vor dem Frühstück fahre ich noch einmal zu der Aussichtsterrasse. Es ist windstill und ich teile den Augenblick nur mit einer Gruppe Perlhühner, die hinter mir mit leisem Geschnatter hin und her wetzen. Über den Wiesen im Tal liegt noch etwas Morgendunst als die Sonne um kurz nach 7 Uhr …

Vinales

Ganz oben auf der Liste steht heute erstmal volltanken. Auf dem Weg zur Tankstelle nehme ich noch ein paar Matanzas Impressionen mit. Catedral de San Carlos Mit vollem Tank fahre ich Richtung Pinar del Rio. Der Weg führt vorbei an La Habana und ist ziemlich langweilig. Auf der sechsspurigen Autopista …

Cienfuegos

Die Nacht wurde leider vom Hahn des Nachbarn gestört, der sich um 4 Uhr lautstark bemerkbar machte. Dem nicht genug, musste er immer wieder seinen Senf dazugeben, wenn in weiter Ferne ein anderer Hahn sein Bestes gab. Um 7 Uhr reicht es mir. Ich mache einen Spaziergang durch das kleine …

Trinidad

Es ist heute Morgen wechselhaft bewölkt. Um 11:00h soll ich meinen Mietwagen für meine kleine Rundreise bekommen. Die Zeit bis dahin verbringe ich entspannt am Strand. Mit deutscher Pünktlichkeit finde ich mich zur Übergabe in der Lobby ein. Wie sollte es anders sein, es ist auch bis 11:30h noch kein …

Varadero

Der heutige Faulenzertag am Strand begrüßt mich mit strahlendem Sonnenschein. Zwischen den Palmen kann ich vom Balkon bereits das Meer sehen. Die ersten Gäste erfüllen das Klischee und machen sich schon vor dem Frühstück auf den Weg, um mit Ihrem Handtuch eine Liege am Strand zu blocken. …auf dem Weg …

Ankunft

Der erste Tag war ein reiner Reisetag. Um kurz vor 8Uhr werde ich mit dem Taxi abgeholt und um ca. 3Uhr (21Uhr Ortszeit) erreiche ich das Hotel. Die reine Flugzeit von Köln betrug 10:40h. Ich habe keine Ahnung, wie groß der Umweg ist, den man auf Grund von Vorschriften oder …