…Richtung Südosten…

Diesmal führt mich meine Reise mal wieder nach Südostasien. In den nächsten 16 Tagen werde ich die Königreiche Thailand und Kambodscha bereisen. In den folgenden Beiträgen wird es also allerhand Tempel, exotisches Essen und schöne Strände zu sehen geben. Zunächst aber erst einmal der Weg zum Ziel : von Hamburg geht es nach …

Balneario 05

Die Planung für den heutigen Tag war eigentlich über Palma weiter Richtung Westen zu fahren. Da ja Allerheiligen auch in Spanien ein Feiertag ist habe ich kurzfristig die Planung in “Nichtstun” geändert und verbringe die Zeit am Pool und am Strand. Der Wasserschwall und die Wasserkanone im Pool sind optimal …

Platja de Palma

Heute verlasse ich den Nordosten der Insel und fahre hinunter zur knapp 100km entfernten Platja de Palma. Nach dem Frühstück besichtige ich aber zunächst das wenige Kilometer entfernte Castell de Capdepera. Von dort oben kann man bei klarer Sicht bis zur Insel Menorca schauen. Das Castell war eigentlich ein befestigtes …

Can Picafort

Gegen 7:15h kann ich von meinem Balkon den Sonnenaufgang beobachten.Es gibt ein sehr umfangreiches Frühstücksbuffet, so dass ich auf der Poolterrasse zunächst etwas relaxe und dann einen kleinen Spaziergang mache. Am späten Vormittag fahre ich auf meinem Weg Richtung Alcudia durch Artà.In Can Picafort mache ich einen Stop und gönne …

Cala Rajada

Während in Deutschland ein schwerer Herbststurm tobt mache ich mich für eine kurze Auszeit mal wieder auf nach Mallorca. Durch den Sturm war der Start etwas holprig. Ich fliege mit einer Maschine der seit ein paar Tagen nicht mehr existierenden airberlin. Die Flieger sind bisher nur provisorisch an einigen Stellen …

Aufbruch

Gegen Mittag verlasse ich Montañita. Nach einigen Kilometern Fahrt bricht bereits die Sonne durch die eben noch dichte Wolkendecke. Vermutlich wird’s nach meiner Abreise auch in Montañita schön. Unterwegs fahre ich an einer Stelle vorbei, wo gerade in Handarbeit ein Fischernetz eingeholt wird. Etliche Fregattvögel und Pelikane wollen von dem …

graue Pazifikküste

So, nun hat das Wetter für einen Ruhetag gesorgt. Es ist den ganzen Tag stark bewölkt, und das ist natürlich nicht das, was die Unterbringung in einem Strandhotel zum Erlebnis macht. Beim Frühstück flanieren am Strand nur der eine oder andere Hund an mir vorbei.Ein Spaziergang durch Montañita zeigt, dass jetzt nicht …

Montañita

Heute führt mich die Reise an die Pazifikküste Ecuadors. Nach den Frühstück fahre ich mit einem Kleinbus von Cuenca nach Guayaquil. Die Chefin des Hostals hat mich persönlich zum Van gebracht, da ich durch ein Mißverständnis im Hotel spät dran war und mit meinen nicht vorhandenen Spanischkenntnissen bei den vielen …

Cuenca

Cuenca ist die drittgrößte Stadt Ecuadors. Geht man durch die Stadt merkt man sofort einen Unterschied zu Quito und Guayaquil. Es gibt unzählige kleine moderne Shops, Restaurants und Cafés und man hat in der Altstadt nirgendwo ein unsicheres Gefühl. Das Wetter heute ist durchwachsen. Wolken und Sonne wechseln sich ab …

Papallacta

Heute am Sonntag haben viele Geschäfte zu, einige aber auch nicht. Das macht hier wohl jeder wie er will. Am Dorfplatz in Tena treffen sich die Einheimischen und feiern den Tag. Mein Tagesplan sieht heute die Rückkehr nach Quito vor um den Mietwagen abzugeben. Von Quito fliege ich dann in …