F… Covid

Leider sind die Reisemöglichkeiten ja aufgrund von COVID immer noch mehr oder weniger stark eingeschränkt. Um den Winter zu verkürzen, zieht es mich dennoch in wärmere Gefilde. Meine Wahl ist auf Thailand gefallen, wo seit dem 1. Februar das zwischenzeitlich geschlossene Test & Go Programm wieder geöffnet wurde. Zunächst muss man dafür verschiedene Daten und Dokumente hochladen, um sich für Thailand Pass zu registrieren.
Nach ein paar Tagen bekommt man dann, wenn alles ok ist, einen QR-Code zugeschickt. Mit diesem und einem frischen RT-PCR-Test (< 72 h bei Abflug) kann man sich als Geimpfter auf die Reise machen. In Thailand angekommen, muss man mit einem zertifizierten Transport direkt zu einem weiteren PCR-Test fahren und anschließend in einem ebenfalls zertifizierten Hotel auf das Ergebnis warten. Ist dies negativ, dann kann man sich im ganzen Land frei bewegen. Neu ist leider, dass man sich am 5. Tag erneut testen lassen muss, inklusive warten in einem selbst ausgewählten, zertifizierten Hotel. Test und Hotel müssen schon gebucht und bezahlt werden und die Nachweise dafür sind bei Thailand Pass hochzuladen. Ist schon nervig, aber viel einfacher gehts halt derzeit noch nicht. Gibt einem zumindest auch das Gefühl, dass Covid ernst genommen wird, anders als z. B. die DomRep, wo man auch ungeimpft und ungetestet einreisen kann. Ich habe einen Flug gewählt, der am Abend in Bangkok ankommt, sodass ich in einem Hotel in der Nähe des Flughafens die Zeit bis zum Vorliegen des Testergebnisses verschlafen kann, bevor es weiter geht nach Phuket. Natürlich hätte man Phuket auch gleich anfliegen können, aber die Flüge sind meist teurer und haben oft ebenfalls einen Zwischenstopp in Bangkok. Der Emirates Flieger von Hamburg nach Dubai ist mäßig gebucht und ich habe mal wieder eine 4er-Reihe für mich allein. Ich bin froh, dass der „Jahrhundertsturm“, der übers Land gezogen ist, gestern war. Den umgestürzten Baum im Garten musste ich allerdings erst mal liegen lassen. Landung in Dubai ist um 6:15 h bei 19 °C. Ein kurzer Blick vom Flughafenbus auf den Burj Khalifa im Morgengrauen ist noch drin, dann folgt eine Sicherheitskontrolle und nach 3,5 h Wartezeit gehts dann endlich weiter.

Die Treppe nach oben im A380 macht Lust auf mehr, ist aber abgesperrt.

Bei der Ankunft in Bangkok (19:15 h, 26 °C) ist alles gut organisiert. Wenn man alle Dokumente dabei hat und die Einreiseformulare richtig und vollständig ausgefüllt sind, dann dauert es kaum länger als ohne COVID.

Dass alle 10 Finger gescannt werden und ein Foto gemacht wird, ist schon krass und es fühlt sich mit unserem Verständnis für Datenschutz auch etwas komisch an. Etliche Abholer warten schon auf die Neuankömmlinge und dann geht es mit diversen Vans auch schon zum PCR-Test in einer Teststation des nächstgelegenen Krankenhauses und dann direkt zum Hotel, wo ich dann erst mal Stubenarrest habe.