Krung Thep Maha Nakhon

Krung Thep Maha Nakhon bzw. kurz Krung Thep ist der thailändische Name für Bangkok.
Ich nehme wieder die Fähre und fahre zur Haltestelle 6-1. Dort ist der Pak Khlong Talat Markt auf dem es nicht nur Lebensmittel, sondern auch Blumen gibt. Wenn man dabei an eine Fülle von verschiedenen Schnittblumen denkt, dann wird man enttäuscht sein. Es werden überwiegend lose Blüten angeboten. Man könnte z.B. ein Kilogramm frische Rosenblüten kaufen. Hauptsächlich sind es jedoch Tagetes und kleine weiße Blüten, die zu Opferkränzen gebunden werden. Natürlich gibt es auch hier Streetfood Stände und Gemüse.
Diverse Chilisorten werden in großen Mengen gehandelt.
Mittags genehmige ich mir einen Snack in der Khao San Road und anschließend besuche ich den Grand Palace, der ja gestern geschlossen hatte. Bis 1946 war dies der Königspalast. Seit dem residieren die Könige im Chitralada Palast. Wirklich beindruckend all dieser verspielte Prunk. Die Wachsoldaten stehen, wenn nicht gerade wie hier Schichtwechsel ist, stundenlang unbewegt vor ihren kleinen Häuschen. Touristen stellen sich zum “Selfie” direkt daneben und die zucken nicht einmal mit der Wimper.Am späten Nachmittag kehre ich kurz ins Hotel zurück, um dann am Abend frisch durchstarten zu können. Ich statte an meinem letzten Abend in Bangkok Chinatown einen Besuch ab.Überall an den Straßen wird gekocht und gebrutzelt und am liebsten würde man ganz viele Dinge probieren. Dazu wäre es natürlich gut einen einheimischen Berater zu haben. Ich traue mich nach Bauchgefühl an einige Sachen heran. Die üblichen Vorstellungen von Hygiene sollte man aber um einige Stufen herunterschrauben. In den extrem heißen Woks wird ja auch alles gut durchgegart. Besonders negativ zu erwähnen ist, dass es hier in Chinatown fast überall Haiflossen gibt. So etwas darf man auf keinen Fall in irgendeiner Form unterstützen. Zu Abend esse ich in einer Seitenstraße in einem OpenAir-Restaurant das keine Vogelnester oder Haiflossen anbietet. Zunächst gibt es eine mittelscharfe Suppe und anschließend ein köstliches Wokgericht mit Shrimps. Die Kombination aus Chili, Zitronengrass, Kafir Blättern und vielen anderen Zutaten ist super.

Schreibe einen Kommentar