Borobodur

In der Umgebung meines Hotels gibt es zwei Sonnenaufgangsaktivitäten. Entweder man sucht bereits gegen 5Uhr einen speziellen Aussichtspunkt, oder den buddhistischen Tempel Borobodur auf. Ich entscheide mich für den Aussichtspunkt “Punthuk Setumbu“. Bevor ich im Dunkeln losfahre werfe ich zur Sicherheit noch einen Blick in den Himmel. Es sind Sterne zu sehen, dementsprechend keine Wolken und die Chance auf einen schönen Sonnenaufgang in Kürze. Circa 30 andere Besucher wollen heute auch ab ca. 5:30h den Sonnenaufgang vom Aussichtspunkt sehen, der sowohl den Blick auf den Tempel Borobudur, als auch auf die beiden Vulkane Merapi (letzter Ausbruch 2010) und Merbabu (letzter Ausbruch 1797) ermöglicht. Leider ist genau in Sonnenaufgangsrichtung heute ein Wolkenband. Die Vulkane sind gar nicht zu sehen und auch das Farbenspiel am Himmel lässt zu wünschen übrig. Dennoch hat der Blick auf Borobudur etwas mythisches mit all den Nebelschwaden.DSCN4630DSCN4637DSCN4633Nachdem ich mir ca. 2cm Lehm, die beim hin und her laufen unter den FlipFlops festgeklebt sind, abgekratzt habe besuche ich den Tempel, der für indonesische Verhältnisse mit 250000 Rupien (ca. 15€) extrem viel Eintritt kostet. Im Eintrittspreis ist aber eine kleine Flasche Wasser enthalten 🙁 . Die anderen Tempel lagen bisher so bei max. 30000 Rupien (ca. 2€). Borobudur ist eine buddhistische Tempelanlage aus dem 1. Jahrhundert, die ein paar hundert Jahre unter Vulkanasche und Vegetation vergessen wurde. Erst 1835 wurde begonnen die Anlage wieder freizulegen und bis 1984 wurde diese restauriert.DSCN4643 DSCN4687 DSCN4683Auf mehreren Etagen verjüngt sich die Anlage. In den oberen Etagen gibt es 76 dieser typischen Stupas in denen jeweils eine Buddha Statue sitzt. Die Spitze der Pyramide bildet eine große Stupa mit fast 11m Durchmesser. DSCN4671 DSCN4665DSCN4653Circa 5km Wandrelief auf den unteren Etagen zeigen das Leben von Buddha.DSCN4660 DSCN4675DSCN4657Auf dem Rückweg nach Yogyakarta, hier auch kurz Jogja genannt, ein kleines Lotusfeld.DSCN4689

——-——–<<<<<<<<<<<——-—-— ZUSATZINFORMATIONEN und LINKS —-———–>>>>>>>>>>>———-——

Route (ca. 53km)

Schreibe einen Kommentar