Sarawak

Heute schaue ich mir noch den alten Hauptbahnhof von Kuala Lumpur an.

Das Gebäude gegenüber scheint die Zentrale der Bahngesellschaft KTM zu sein.

Natürlich kann man in der kurzen Zeit nicht alles sehen was eine große Stadt zu bieten hat. Kuala Lumpur hat ca. 1,6 Millionen Einwohner mit einer Dichte von über 6500 Einwohnern pro Quadratkilometer. Das sind flächenmäßig mehr als 3x so viele Leute wie in Kiel.
In den Zügen gibt es übrigens Wagons, die ausschließlich für Frauen sind. Was für eine Diskriminierung der Männer.

Im Anschluss an den kurzen Ausflug mache ich mich auf den Weg zum Flughafen, da es heute in die Hauptstadt des Bundesstaates Sarawak auf der Insel Borneo, der drittgrößten Insel der Welt, geht. Kuching ist die Stadt der Katzen. Es ist das malaiische Wort für Katze. Der Landeanflug lässt schon die urwüchsige Natur des Dschungels erahnen.DSCN1236Hier auf Borneo liegt die Einwohnerdichte nur noch bei 25 Einwohnern pro Quadratkilometer. Leider gehen die Menschen in diesem Naturparadies (noch) nicht sehr verantwortungsvoll mit Ihrer Umwelt um. Angefangen mit Urwaldrodungen für Palmölplantagen über Energieverschwendung im Zusammenhang mit Air Conditioning oder dem Müll, der einfach so in die Gegend geschmissen wird. Am Flughafen bekomme ich meinen Mietwagen. Ein kleiner Automatikwagen eines mir unbekannten Herstellers mit dem ich mich in den Linksverkehr stürze. Das Hotel ist OK und ich erkunde gleich mal zu Fuß die Umgebung. An mehreren Stellen sind Katzenskulpturen.DSCN1240

Katzenbrunnen
Katzenbrunnen

Mit so einer “Fähre” setzte ich für umgerechnet 12 Cent auf die andere Seite des Sarawak River über.DSCN1244

Dewan Undangan Negeri Sarawak (Landtagsgebäude)
Dewan Undangan Negeri Sarawak (Landtagsgebäude)

DSCN1249Die Einheimischen sind hier überall sehr nett. Die Security im Apartment in Kuala Lumpur hatte mich schon mit “Good Morning Chief” gegrüßt. Wie man sieht ist hier alles etwas asiatischer als in der Großstadt.DSCN1252 DSCN1253

——-——–<<<<<<<<<<<——-—-— ZUSATZINFORMATIONEN und LINKS —-———–>>>>>>>>>>>———-——
Route (ca. 10 km)
Unterkunft

Schreibe einen Kommentar