Berlin, Berlin

Mein Kurzurlaub beginnt diesmal mit einer Busfahrt nach Berlin. Da bei der Bahn der Sparpreis schon mehr als das doppelte kostet fiel die Entscheidung nicht schwer, auch wenn es mit dem Bus natürlich länger dauert. Die Fahrt am Pfingstmontag war entspannt, da der Rückreiseverkehr noch nicht eingesetzt hat. Unterwegs heftige Regenschauer, aber Berlin präsentiert sich bei der Ankunft hochsommerlich. Temperaturen jenseits der 30°C Marke sind jedoch nicht unbedingt ideal für eine Stadtbesichtigung.
Ich wohne im Stadtteil Charlottenburg. Von dort geht es mit Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung los. Das Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel kostet 6,70€ und die nächste U-Bahn Station ist nur ein paar hundert Meter entfernt. U-Bahnen sind gelegentlich etwas unheimlich, aber man kommt wirklich rasant von A nach B. Ich grase ein paar Standard Sehenswürdigkeiten ab und erhole mich zwischendurch am Spreeufer bei einem kalten Getränk.

Potsdamer Platz

Holocaust-Mahnmahl

Brandenburger Tor

Reichstagsgebäude / Bundestag

Museumsinsel

Berliner Dom

einsame U-Bahn Station

Schreibe einen Kommentar