Blue Mountains

Heute führt mich mein Weg in die Blue Mountains, ca. 1,5h außerhalb von Sydney. Die ätherischen Öle der Eukalyptusbäume verdunsten teilweise und führen durch Lichtbrechung zu dieser blauen Färbung. Als ich auf meinem Weg dahin an einem Supermarkt anhalte, landet direkt vor mir ein großer weißer Kakadu im Baum.Wie sich schnell herausstellt ist es nur einer von vielen. In den Sträuchern, Bäumen und auf dem Rasen sind mindestens 30 Stück dabei zu fressen und mit ohrenbetäubenden Gezeter zu kommunizieren. Im Laufe des Tages habe ich dann auch anderswo noch oft Kakadus gesehen. In Nationalpark begegnet mir sogar eine Gruppe großer, schwarzer Kakadus und diverse kleinere Papageien. Die haben leider nicht für ein Foto still gehalten.
Gute ausgeschilderte Wanderwege führen durch den Park vorbei an Wasserfällen und ca. 6m hohen Baumfarnen. Bekanntestes Highlight der Blue Mountains sind die “Three SistersDiese gut 200 Millionen Jahre alte und ca. 900m hohe Felsformation hat natürlich in der Traumzeit der Aboriginies eine spezielle Bedeutung. Die Namen der “drei Schwestern” sind
Meehni, Wimlah und Gunnedoo. Es gibt zwei unterschiedliche Legenden. Eine besagt in Kurzform folgendes: Zum Schutz vor dem angreifenden Bunjip, einem sagenhaften Tier, wurden die Schwestern von Ihren Vater Tyawan in Felsen verwandelt. Noch heute sucht dieser nach dem verlorenen Zauberschlüssel, um sie wieder zu erlösen.
Zum Abschluss noch eine touristische Attraktion, die ihren Ursprung im Kohleabbau Ende des 19. Jahrhunderts hat. Es soll die steilste Schienenbahn der Welt sein, die mit 56% Gefälle ins Tal fährt. Ganz schön steil. Wie bereits bei der Monorail in Sydney habe ich auch hier eine der letzten Fahrten genossen. Ab Mitte Januar wird der Betrieb eingestellt um später durch eine neue, moderne Bahn ersetzt zu werden, die dann sicher nicht mehr dieses Indiana Jones Feeling vermittelt.Unten angekommen kann man auf gut ausgebauten Pfaden mit diversen Hinweistafeln den Regenwald erkunden. Zurück geht es dann mit einer normalen Seilbahn.
Auf dem Rückweg nach Sydney kaufe ich mir in Katoomba bei Aldi !! noch etwas zu trinken. Bereits 20km vor Sydney fängt dann der Stau an, der mich bestimmt eine halbe Stunde zusätzlich kostet.Das links fahren klappt ganz gut, aber häufig mache ich (noch) den Scheibenwischer an, wenn ich blinken möchte.
Zum Abschluss des Tages noch ein schöner Sonnenuntergang in Sydney.
——-——–<<<<<<<<<<<——-—-— ZUSATZINFORMATIONEN und LINKS —-———–>>>>>>>>>>>———-——

Blue Mountains Nationalpark
Blue Mountains
Scenic World
Katoomba History

Schreibe einen Kommentar