Maui Beachtime

Ein neuer Tag auf Maui. Gleich nach dem Aufstehen nehme ich ein Bad im Pazifik.

Kahekili Beach Park, Lahania

So könnte jeder Tag anfangen. Unweit von mir sehe ich plötzlich eine dreieckige Flosse im Wasser. Bevor ich mir darüber Gedanken machen kann wem die gehört taucht daneben noch eine auf. Es ist jedoch kein Hai sondern der “Flügelschlag” eines Rochens. Der Kerl hat wohl so ca. 1,5m Spannweite und ist mit einem Kollegen hier ein paar Meter vom Strand entfernt unterwegs. Die beiden ziehen in weniger als 5m Entfernung an mir vorbei und immer wieder tauchen dabei die dreieckigen Flügelspitzen aus dem Wasser auf. Vermutlich waren es gefleckte Adlerrochen.
Nach dem Bad hole ich mir im Supermarkt was zum Frühstück und fahre in eine nahe gelegene Bucht, die Mokuleia Bay. Man erkennt oft nur das es eine Bade-, Schnorchel oder Surfbucht gibt, weil plötzlich mehrere Autos am Straßenrand stehen. Ich bleibe ‘ne Stunde oder so, bade ein paar Mal und fahre dann wieder.
Direkt in der Nähe findet gerade ein Triathlon Wettbewerb statt (1,5km Schwimmen, 30km Fahrrad und 10km Laufen). Interessant das mal live mitzuerleben.

XTERRA World Championship, Kapalua, Honukahua Bay

Es sind auch einige Teilnehmer aus Deutschland am Start. Der erste Deutsche belegt den 7. Platz und gewinnt mit einer Zeit von 2h 29min und 47 sec. immerhin noch 1000$.
Ich fahre zum nächsten Strand. Hier ist direkt ein Korallenriff und man kann gut schnorcheln. Der “Nationalfisch” der Humuhumunukunukuapua’a ist hier vielfach vertreten. Der hat nicht nur ‘nen lustigen Namen, sondern sieht auch noch lustig aus. Ansonsten tummelt sich hier noch so einiges an exotischen Fischen.Eigentlich wollte ich ja heute noch zum Sonnenuntergang den Krater des Haleakala besichtigen. Die ca. 3000m hohe Spitze des Vulkans liegt aber ausgerechnet heute vollständig in den Wolken. Ich fahre also in das nahegelegene Tal und besuche die “Needle”.

The Needle / Iao Valley State Park

Anschließend geht es zum bekannten Surferstrand Hookipa Park. Hier herrscht eine ordentliche Brise und eine Menge Windsurfer sind Unterwegs.

Hookipa Park

Mehrere Fotografen mit Megaobjektiven haben sich hier auch versammelt. Keine Ahnung, ob das vielleicht mal wieder eine Competition ist. Das Zuschauen wird abrupt unterbrochen, als die Polizei kommt und alle vertreibt, die am Straßenrand geparkt haben. Ich gehöre natürlich auch dazu.
Ich fahre zurück zum Apartment, nehme aber vorher mit einen letzten Hauch von Tageslicht noch ein letztes Bad auf Maui. Morgen geht es dann nach Kaua’i.

Schreibe einen Kommentar